Der Kabinenbau beginnt

Den ersten schönen (Wetter-)Tag in diesem Jahr habe ich genutzt um mit dem Zusammenbau der Kabine zu beginnen. Im  Winter habe ich mir im Keller Panelen mit Rahmen vorbereitet. Die Platten sind 4mm Sperrholz mit Phenolharzfilm, wie Siebdruck, nur mit 2 glatten Seiten. Die Rahmenhölzer habe ich mit PUR Holzleim (wasserfest und etwas schäumend) auf die Platten geklebt. Ein Klebetest hatte ergeben, dass der Kleber, auch ohne Vorbehandlung der Platten, gut genug klebt, dass der Bruch im Holz stattfindet. Trotzdem entfette ich die Paneelen mit Aceton vor dem Verkleben. Diese Paneelen kommen dann auf eine 12mm Siebdruck Bodenplatte. Die Pritsche ist schon mit 50mm XPS isoliert. Die einzelnen Elemente werden auch wieder verklebt. Jedoch verwende ich auch Holzschrauben um die Elemente zusammen zu ziehen. Der Aufbau der ersten 2 Seiten war einfach und ging flott.

2 Kommentare zu „Der Kabinenbau beginnt

  1. Hallo Ralf,
    ich baue auch grade einen Koffer aus 4mm Siebdruck. Innen und außen. Ich will aber ohne Lattengerüst bauen und gleich ein Sandwich Kleben. Meine Platten sind verzogen, damit hab ich ziemlich zu kämpfen. Deine sehen gerade aus. Woher hast du die Platten und welche Bezeichnung haben sie?
    Weiter viel Erfolg,
    Thomas

    Liken

    1. Hallo Thomas,
      die Platten sind nur gerade, weil sie von dem verklebten Rahmen gerade gezogen werden. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Platten auch gerade ziehen, wenn man sie mit XPS verklebt. Probiert habe ich das jedoch noch nicht. Ist auch eine Idee.
      Viel Erfolg,
      Ralf

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s